Wenn man das Museum für Mineralien und Bergbaukunst in Rio Marina besucht, hat man den Eindruck, in einer Geschichte zu leben, die Jahrtausende andauert und von Reisen, Männern und harter Arbeit erzählt.

Dieses Museum befindet sich im Palazzo del Burò, dem Gebäude, in dem sich die Direktion der Minen befand, mitten im Zentrum des Dorfes. Es enthält alles, was man über die Minen von Elba und die “Männer der Ader”, die dort jahrhundertelang gearbeitet haben, wissen muss.

Die Geschichte der Insel Elba anhand des Mineralmuseums in Rio Marina

Im ersten Teil des Museums finden wir mehr als tausend Exemplare von Steinen und Mineralien (einige seltene und sehr kostbare) von entwaffnender Schönheit, die in Glaskästen mit relativer Beschreibung ausgestellt sind. Dies ist eine Sammlung, die hauptsächlich den östlichen Teil der Insel betrifft, es ist jedoch auch möglich, einige aus der Westseite stammende Exemplare zu betrachten.

Weiter geht’s mit einem Stück Geschichte der Geologie der Insel Elba, das die Ausbeutung ihrer Lagerstätten von den Etruskern bis in die frühen 80er Jahre durchläuft.

Im Inneren des Museums wurden einige originale Räume des Bergwerks auf sehr originalgetreue Weise geschaffen, in denen Sie auch verschiedene Materialien und Arbeitsgeräte sehen können, die auf den alten Baustellen verwendet wurden.

Sobald der Besuch im Museum beendet ist, beginnt die Reise zum Rio Marina Bergbau Park, den Sie mit einem Zug, einem Militärfahrzeug oder einem Trekking besuchen können.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen, sich an die Rezeption unserer Residenz Villa Teresa zu wenden, oder Sie können das Museum direkt unter der Nummer +39 0565 962088 kontaktieren

Wir erinnern Sie daran, dass der Besuch des Museums nur nach vorheriger Reservierung möglich ist.