ALTE UND NEUE REZEPTE: DIE INSEL ELBA ŰBERRASCHT AUCH IN DER KŰCHE!

Elba’s Küche ist unglaublich vielfältig, auch wenn sie auf einfachen und schlichten Zutaten basiert. Da Elba eine Insel ist, denkt man automatisch an eine Fischküche. Das gilt tatsächlich für viele Speisen, aber Fisch ist ganz und gar nicht Hauptnahrung auf unserer Insel. Bis zum 18. Jahrhundert war die Landwirtschaft vorherrschend, und die Menschen lebten von dem, was das Land bot; dies änderte sich erst, als die Thunfischfallen eingeführt wurden.

"Penne in barca“, "Minestra di fave" (Bohnensuppe), sind ganz einfache Rezepte, die Sie problemlos selber zu Hause ausprobieren und geniessen können!

Im April und Mai erntet man die ersten Bohnen, die in der Toskana „baccelli“ genannt werden und die auf der Insel bis Juni auf unseren Tischen zu finden sind. Es gibt ein besonders köstliches Gericht, das mit diesen Hülsenfrüchten zubereitet wird: „Minestra di pasta e fave“ (Suppe mit Nudeln und Bohnen). Schmackhaft, cremig, authentisch, mit wenigen Kalorien und sehr gesund, heiß und kalt geniessbar. Auf Elba war es ein Gericht, mit dem ganze Generationen ernährt wurden. Wenn mein Großvater den ersten Korb Bohnen der Saison nach Hause brachte, war das immer ein Grund zum Feiern und automatisch galt der erste Gedanke der „Minestra di pasta e fave“. Wenn sich zu dem das Jahr auch als gutes Erntejahr auszeichnete, trocknete man die Bohnen und statt die Suppe mit frischen Bohnen vorzubereiten, benutzte man die getrockneten: auch diese Vorbereitungsart ist eine Köstlichkeit! Wenn Sie Gelegenheit haben im Frühling ein Wochenende oder einige Urlaubstage auf Elba zu verbringen und ein Restaurant finden, dass diese Speise auf der Karte anbietet, zögern Sie nicht, diese „Minestra“ zu bestellen, und lassen Sie uns wissen, was Sie davon halten!

Seit in den 60-er Jahren das Wildschwein die Kochszene erobert hat, haben sich die Köche buchstäblich mit dem eigenen und unverwechselbaren Geschmack des Fleisches amüsiert und es vielfältig in schmackhafte Gerichte verwandelt, so dass es zu einem unabdingbaren Muss in der elbanischen Küche geworden ist.
Unter den vielen Rezepten ist wohl das berühmteste das „Pappardelle al ragù di cinghiale“ und zwar Nudeln an einer Wildschwein-Sauce (breite Nudeln, aber auch andere Arten von Nudeln werden verwendet), dazu ein gutes Glas Rotwein aus Elba, ein stets geschätztes und begehrtes Gericht.

Bei der Beschreibung meines nächsten Rezeptes, den berühmten „Penne in barca“ fällt mir jedes Mal auf, dass die Leute ein wenig die Nase rümpfen, weil im Rezept, das hauptsächlich aus Muscheln besteht, zusätzlich zu den üblich gebrauchten Zutaten von gebratenen Knoblauch, Zwiebel und Petersilie  die Verwendung von Sahne oder besser einer Bechamel-Sauce hinzukommt. Ehrlich gesagt gibt es aber keine bessere Kombination! Erfunden wurde diese Version von einem Koch aus Portoferraio, Elbano Benassi, und heute kann man diese Penne in barca an der ganzen toskanischen Küste finden, nirgens aber so gut wie auf Elba. Das Rezept ist so einfach, dass Sie es leicht auch zu Hause ausprobieren können.

Die „Linguine al ragù di polpo“, eine Art Nudeln mit Oktopusragout, schmecken so lecker, dass Sie sich nie sattessen können. Dasselbe gilt auch für die “Spaghetti al sugo di totano” (Spaghetti an einer Tintenfischsauce). Für beide Rezepte werden nur wenige, einfache Zutaten benötigt, es sind beides ziemlich modische Gerichte und in allen Restaurants leicht zu finden.
Unnötig zu sagen, dass es sich um zwei Speisen handelt,  die unserem Gaumen unendliche Freude bereiten, und glauben Sie mir, während ich diese Zeilen schreibe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

Haben Sie jemals eine Speise misstrauisch betrachtet und zögernd probiert, waren dann aber angenehm überrascht? Das ist mir vor langer Zeit mit dem raffinierten schwarzen Risotto mit Tintenfisch passiert. Aussergewöhnlich in seiner Optik, aussergewöhnlich in seinem Geschmack. Sie werden von einer Mischung von Meeresdüften umhüllt, die Sie überzeugen werden, diese Köstlichkeit zu versuchen, und vom ersten Bissen an werden Sie sich mit Ihren Gedanken an der Meeresküste befinden. Die Eleganz der schwarzen Farbe ist eine Sicherheit mit der Sie nie falsch liegen.

Dieser Artikel ist nur eine kleine Kostprobe der magischen Welt der Küche Elba’s, die Ihre Neugier packen soll und Sie ermutigen soll, neue Düfte und Aromen zu entdecken. Wir haben unseren Teil beigetragen, jetzt sind Sie dran und los geht’s mit der Entdeckung dieser Köstlichkeiten in Trattorien, Restaurants und Tavernen!