"Was kann man auf Elba machen, wenn es nicht Sommer ist?“

Jedes Mal, wenn ich diese Frage höre (und das geschieht oft), bin ich überrascht. Auf Elba gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken: die Insel ist voller Facetten. In diesem Artikel will ich Ihnen einige Beispiele geben, was man auf der Insel Elba im Frühling, während meiner Lieblingssaison, so alles tun kann.

Wie in einem Gemälde von Monet

Lassen Sie Smog und schlechte Stadtluft hinter sich und geniessen Sie die verführerisch duftende Mittelmeer- Macchia, die im Frühling besonders stark fühlbar ist: vom wilden Rosmarin mit seinen zarten, blauen Blümchen zum delikaten Ginster mit seinen gelben, weichen Blüten… und dann das leuchtende Grün der frischen Blätter und das Weiss der Mandelblüten: Elba im Frühling ist ein Kunstgemälde reich an verschiedenen Farben und Düften, als wäre es eben von Monet gemalt worden. Ein Ereignis das sich regelmässig jedes Jahr wiederholt und trotzdem immer einzigartig ist: dieses Meisterwerk der Natur sollte genügen, um Sie im Frühling nach Elba zu locken.

Sonnenbad und erste Sprünge ins Wasser

Ein wunderschöner Ausflug entlang des südwestlichen Teils bringt uns zur wärmsten Zone auf Elba, die sogenannte „Sonnenküste“. Hier können Sie praktisch das ganze Jahr über baden und sich auf den wunderschönen Stränden sonnen.

Klar braucht es am Anfang etwas Mut, aber wenn Sie es einmal ins Wasser geschafft haben, wird es Ihnen schwerfallen, wieder raus zu gehen, denn zu dieser Jahreszeit ist das Meer mit seiner Farbe und durchsichtigem Meeresboden ein Spektakel, und Sie vergessen sogar das kalte Wasser!

Vergessen Sie Ihre Sonnencrème nicht! Hier brennt die Sonne wirklich und eine schöne Bräunung wird bei Ihren Arbeitskollegen und Freunden bestimmt gut ankommen!

Meeresduft

Nach einem wunderschönen Tag am Meer werden Sie kaum Lust haben, ein Abendessen vorzubereiten: zum Glück gibt es Restaurants!

Die Trattorien, Hosterien und Restaurants auf Elba zeigen sich in dieser Saison von ihren besten Seiten. Die Saison steht am Anfang und noch besteht Begeisterung und Energie für den Wiederbeginn. Gäste gibt es noch nicht so viele, so dass man Sie von der Vor-bis zur Nachspeise verwöhnen wird.

Ein nettes Gespräch mit dem Kellner, ein vom Haus spendierter, elbanischer Limoncino, ein Tipp vom Chef und Ihr Abendessen wird zu einem Triumph.

Eine Reise durch die Frühlingsdüfte sollten Sie sich nicht entgehen lassen: Elba’s Küche ist reich an köstlichen Speisen und besteht grösstenteils aus Fischgerichten, so dass Sie zusätzlich zu einem erholsamen Urlaub mitten in Düften und Aromen auch Omega 3 volltanken!

"Magnetisches“ Picknick

Wenn Sie die Berge bevorzugen, könnten Sie zum Beispiel einen Spaziergang durch die Wege des Monte Calamita machen und an einem seiner vielen, schönen Aussichtspunkten anhalten, auf dem weichen Gras ein Tuch ausbreiten, entspannen und die Ruhe in vollen Zügen geniessen, in Begleitung von Vogelgesang und Duft nach wilden Orchideen, die hier oft zu finden sind.

Ein Picknick unter freiem Himmel macht immer Spass, und lange Tage mit warmen Sonnenscheinen sind ideal für Ausflüge im Freien. Wenn Sie mit Kindern Urlaub machen, könnten Sie diese Ausflugsziele die ganze Familie zusammen mit den Fahrrädern erreichen, oder aber, sollte es zu anstrengend sein, auch mit dem Auto. Was auch immer Sie vorziehen, vergessen Sie nie, einen Ball mitzubringen…Ballspiele sind immer ein Vergnügen, so wie Verstecken spielen, Schmetterlinge jagen, Blumen pflücken auf den prächtigen Frühlingswiesen.

Vielleicht scheint alles ein Traum, denn heutzutage ist es praktisch unmöglich sich vorzustellen, dass Kinder Spass haben, sich in der Natur zu vergnügen aber wir bilden uns ein, dass unsere Insel etwas Besonderes ist und dass ihr diese Magie gelingt!

Trekking für alle

Von April bis Mai organisiert der Nationalpark toskanischer Archipel das inzwischen berühmte „Walking Festival“ und stellt kostenlos Begleiter zur Verfügung, die Sie in Gruppen und lustiger Gesellschaft durch die „antiken Pfade Elba’s“ führen.

Falls Sie aber lieber alleine oder mit wenig anderen wandern, stehen Ihnen gut gekennzeichnete Wege und detaillierte Karten zur Verfügung.  Nach dem Motto: auf Entdeckung von Spuren, Wegen und Pfaden, inmitten der Natur.

Umgeben von üppigen Farben und Düften, die die Insel Elba bietet, werden Sie eine unvergessliche und gesunde Zeit auf Elba verbringen.

Der weg der Düfte

Im Frühling darf eine Wanderung auf dem „Weg der Düfte“, von Marciana bis zu den wunderschönen Klippen von Sant’Andrea keinesfalls fehlen. Begleitet werden Sie während den ca. 3 Stunden von den Düften des wilden Lavendel, des aromatischen Ginster, Myrte, Rosmarin, des Erdbeerbaums und Mastixstrauch, ein Potpourri von mediterranen Düften.

Auf dem Weg werden Sie auch Informationstafeln über Elba’s Fauna finden, Elba mit seinen Wildschweinen und wilden Ziegen, lustigen Fröschen und scheuen Mardern und überall gegenwärtigen Möwen. Für sie alle garantieren wir nicht, aber die letztgenannten sind bestimmt beste Reisebegleiter.

Unterwegs mit meinem Hund: Evviva „Dog Walking“

Apropos Wege, ich als Besitzerin von 2 Hunden rate Ihnen, gerade und vor allem im Frühling auf die Insel Elba zu kommen.

Sie können sich nicht vorstellen, wie spassig und gesund Elba’s wunderschöne Spaziergänge für Sie und Ihre Hunde sind. Mit all diesen unbekannten und neu zu erobernden Düften, werden Ihre Hunde nicht mit Wedeln aufhören und nach Rückkehr nur noch glücklich und müde in die Hundehütte liegen.

Ausserdem führen viele, kleine Wege zum Meer, so dass die meisten Spaziergänge für Ihren Hund mit einem „Sprung“ im Wasser endet (während dieser Jahreszeit sind Hunde auf allen Stränden zugelassen) und für Sie für einen Moment Entspannung am Meeresufer. Gibt es etwas Schöneres für beide?

Nennt mich nicht Unkraut

Brennessel, Löwezahn, Malve, Borretsch, Zichorie, Mangold, wilder Fenchel, Kohlrabi, Spargeln und vieles mehr… ein Urlaub im Frühling auf der Insel Elba gibt Ihnen Gelegenheit, Kräuter und Gemüse zu entdecken, die spontan wachsen. Ein Rückzug in die Vergangenheit, auf der Suche nach den echten Geschmäcken der Erde.

Aufs Land rausgehen und „direkt beim Produzenten einkaufen“, ist billiger und wieder sehr in! Auch wenn Sie kein Experte in Pflanzenkunde sind, können Sie sich auf dieses Abenteuer einlassen. Beschaffen Sie sich einen illustrierten Führer mit Bildern und Beschreibungen, eine Schere und einen Korb. Das reicht für unvergessliche Momente und Zufriedenheit.

Ein Kräutertee, ein frischer Salat, eine Suppe oder ein feines Risotto, all dies liegt zu Ihren Füssen!

L'Orto dei Semplici (Der Gemüsegarten der "Einfachen“)

Direkt über dem hübschen Dorf Rio nell’Elba, in der antiken Einsiedelei Santa Caterina, ist dieser Garten, l’Orto dei Semplici seit 1997 zu einer obligatorischen Etappe für Pflanzenliebhaber geworden.

Um dorthin zu gelangen, müssen Sie Ihr Auto parken und dann einen ca. 500 m nicht asphaltierten Weg beschreiten. Das Panorama ist wunderschön und sicher können Sie sich vorstellen, dass der Frühling die beste Zeit ist, um diesen Ort zu besuchen. Beim Lesen und Beobachten der Informationen über die zahlreichen (mehr als 1500, autochthone und andere) Pflanzenarten, wird die Zeit im Nu verfliegen. Der Eintritt ist frei, eine Spende zur Erhaltung jedoch willkommen.

Bereiten Sie sich auf einen Tag inmitten von Schmetterlingen vor, von Düften der Mohnblumen, der antiken Früchte, der spontan wachsenden Kräuter, der traditionellen, elbanischen Versorgung. Sie werden mystische und sicher ungewohnte Momente erleben, eine Wohltat für die Sinne.

Als Abschluss unserer Liste mit Vorschlägen für einen Urlaub auf Elba im Frühling, möchte ich betonen, dass Sie nicht unbedingt ein Liebhaber des Meeres, der Berge oder des Trekking sein müssen um einen Urlaub auf Elba zu verbringen.

Wichtig ist der Wunsch nach Ruhe, Stille und Schönheit, denn das werden Sie auf Elba finden. April, Mai und Juni sind zweifelsohne die besten Monate, um diesen Wunsch zu erfüllen: die Düfte, die Panoramen, die Atmosphäre…manchmal genügen allein diese Dinge, um sich im Paradies zu fühlen.

Leggi anche...